flexheader3

Boßelverein "Bliev drup" e.V.

Günter Sittnick
Auf dem Schwege 5
27245 Barenbug
0 42 73 - 81 59

 

 

Der Boßelverein "Bliev drup" Barenburg e.V.

Boßelverein Bliev drup Barenburg e.V.

Wir über uns

Am 23. April 1976 wurde der erste Boßelverein im Landkreis Diepholz gegründet und seit Februar 1977 hat der Verein auch eine Damenriege. Der Boßelverein "Bliev drup" Barenburg e. V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Sulingen eingetragen und als gemeinnützug anerkannt.

Geboßelt wird in der Saison von September bis Mai auf dem Renzeler Weg in 14-tägigem Rhythmus. Während der Saison finden Wettkämpfe statt gegen befreundete Boßelvereine und auch vereinsintern wird um Pokale und Plaketten gekämpft.

Wer Interesse hat und das Boßeln ausprobieren möchte, ist gerne zum kostenlosen "Schnupperboßeln" eingeladen. Ganz ohne Vorkenntnisse kann dann das Boßeln ausprobiert werden. Für Frauen findet das Übungsboßeln Samstags um 14:00 Uhr statt und für Männer Sonntags um 9:30 Uhr. Die aktuellen Termine siehe nachstehenden Terminplan.

Seit 1990 findet in jedem September das Dorfpokalboßeln statt. Alle örtlichen Vereine aber auch Clubs, Firmen, Nachbarschaften, etc. stellen Mannschaften (bestehend aus 4 - 5 Personen) und boßeln nach Durchgangskarten vom Beginn des Renzeler Weges bis zum Boßelplatz. In den vergangenen Jahren haben sich immer um die 40 Mannschaften beteiligt.

Und noch etwas bietet der Barenburger Boßelverein insbesondere auswärtigen Gästen: Das Barenburger Boßeldiplom. Wer es erringen will, muss mehrere Aufgaben erfüllen. Schon viele dürfen sich seitdem "Barenburger Diplom-Boßler" nennen.


Ständige Termine im Laufe der Saison

Sonntag 18.06.2017 14:00 Uhr - TuS Barenburg, Jux - Turnier
Freitag 18.08.2017 20.00 Uhr - 42. Jahreshauptversammlung, Maschmann
Sonnabend 02.09.2017 14.00 Uhr - 42. Anboßeln , Start bei Mende, Riegenplaketten und Oldie-Pokale
Sonnabend 09.09.2017 14.00 Uhr - Übungswerfen Frauen
Sonntag 10.09.2017 09.30 Uhr - Übungswerfen Männer
Sonntag 17.09.2017 12.30 Uhr - Dorfpokal , Renzeler Weg
Sonnabend 30.09.2017 14.00 Uhr - Übungswerfen Frauen
Sonntag 01.10.2017 09.30 Uhr - Übungswerfen Männer
Sonnabend 07.10.2017 14:00 Uhr - Samtgemeindepokal in Wehrbleck
Sonnabend 21.10.2017 14.00 Uhr - Übungswerfen Frauen
Sonntag 22.10.2017 09.30 Uhr - Übungswerfen Männer
Sonnabend 04.11.2017 14.00 Uhr - Übungswerfen Frauen
Sonntag 05.11.2017 09.30 Uhr - Übungswerfen Männer
Sonnabend 18.11.2017 13.00 Uhr - Alterspokal , Käthe-Lübben-Plakette, und BiVi-Pokal, Boßelplatz
Sonnabend 02.12.2017 14.00 Uhr - Übungswerfen Frauen
Sonntag 03.12.2017 09.30 Uhr - Übungswerfen  Männer
Sonnabend 16.12.2017 14.00 Uhr - Übungswerfen Frauen
Sonntag 17.12.2017 09.30 Uhr - Männer: Wettkampf mit Wehrbleck in Wehrbleck
Freitag 29.12.2017 19.00 Uhr - Kartenabend
Sonnabend 06.01.2018 14:00 Uhr - Frauen : Wettkampf mit Kirchdorf in Barenburg
Sonntag 07.12.2018 09:30 Uhr - Übungswerfen Männer
Sonnabend 20.01.2018 14.00 Uhr - 42. BERGFEST, Boßelplatz


Wenn im Winter die Bedingungen passen wird kurzfristig Klootschießen angesetzt.
Terminfestsetzung und Organisation liegt bei Stefan Heuer.

Anboßeln 2017

Barenburg. Mit dem Anboßeln eröffnete der Boßelverein „Bliev drup“ Barenburg jetzt seine neue Saison und hierzu konnte Vorsitzender Günter Sittnick   wieder einmal etliche Boßlerinnen und Boßler begrüßen.
Anläßlich der Saisoneröffnung sind auch schon gleich die ersten Wettkämpfe angesagt, nämlich das Werfen um die Riegenplaketten in der Damen- und Herrenriege sowie um die Oldie-Pokale für alle Mitglieder über 55 Jahre.

Für die Wettkämpfe um die Riegenplaketten wurden die Teams sowohl bei den Damen als auch bei den Herren neu zusammengelost, da die Titelverteidiger nicht vollständig antreten konnten. Für alle galt es dann, die rund fünf Kilometer lange Strecke, vom Beginn des Renzeler Weges in Barenburg bis zum Boßelplatz in Renzel, mit möglichst wenigen Würfen zurückzulegen. Deutlich war die Entscheidung bei den Damen.

Das Damenteam mit Beate Kammacher, Karin Hoyer und Waltraud Job bewältigte die Strecke mit 70 Wurf und sicherte sich damit die Riegenplakette vor dem Team mit Helga Heuer, Inge Mende und Ulla Nöhre , das  die Strecke mit 74 Wurf bewältigte. Knapp war die Entscheidung bei den Herren. Mit  45 Wurf und 19 m über die Ziellinie  hinaus siegten Christoph Sittnick, Günter Jäckel und Günter Machke  vor dem zweitplazierten Team mit Günter Sittnick, Helmut Kammacher und Nils Kammacher , das 46 Wurf und 35 m benötigte. Auf den weiteren Plätzen folgten Matthias Emker, Karl-Heinz Nöhre und Oliver Job mit 50 Wurf 32 m und Bernd Sünkenberg,  Günter Bollmann und Werner Job mit 52 Wurf 16 m. Bei dem anschließend ausgeboßelten „Oldie-Pokal“ siegte bei den Damen Inge Mende mit 529 m, bei den Herren Günter Sittnick mit 593 m.

Die Siegerehrungen nahm der Vorsitzende Günter Sittnick gemeinsam seiner Stellvertreterin Helga Heuer vor. Sie überreichten den Siegerteams bzw. Pokalgewinnern die begehrten Plaketten und Pokale und mit einem kräftigen „Lüch up“, dem Boßelgruß, gratulierten alle Vereinsmitglieder.

 

Dorfpokal 2017

Barenburg. Es hat an Reiz noch nichts verloren, das Dorfpokalboßeln, dass der Boßelverein „Bliev drup“ alljährlich auf seiner Boßelstrecke, dem Renzeler Weg, veranstaltet. Und auch in diesem Jahr war die Resonanz wieder einmal sehr gut, denn mit 42 Teams war eine Rekordbeteiligung zu verzeichnen und so konnten die Organisatoren zwei Jugend-  13 Damen- und 27 Herrenteams a` 4 Personen auf die Strecke schicken. Für die galt es nun, mit möglichst wenigen Würfen die rund 5 Kilometer lange Strecke zurückzulegen. Die Teams lieferten sich wieder einmal spannende Wettkämpfe. Die Vorjahressieger waren, soweit möglich, angetreten, um ihren Pokal zu verteidigen.

Ziemlich ausgeglichen verlief der Wettkamps bei den Jugendlichen. Bei fast gleicher Wurfzahl ging auf der Strecke eine Boßel im Graben verloren und konnte nicht wiedergefunden werden, sodaß der Wettkampf nicht zu Ende geführt werden konnte. Daraufhin wurden sowohl das Team „Niemand“ ( Jana Friedmann, Lasse Reimers, Nick Behrens, Jannik Wetenkamp) als auch das Team „Boßelplatzkinder“ ( Erik Zich, Konstantin Witte, Milena Rajes, Valentin Falldorf)  zu Siegern erklärt.

Bei den Damen gelang es dem Team Flotte Deerns nicht, den Titel zu verteidigen. Mit ausgezeichneten 52 Wurf und 25 m über die Ziellinie hinaus siegten die Boßelmädels (Katrin Gerken, Stefanie Robbe, Teresa Meyer, Jessica Sudmann).  Auf den weiteren Plätzen folgten Flotte Deerns (69 /50), Tennisladies 1 (71 / 19), Klötenköm 1 (72 / 3), Schützendamen (77 / 13), Förderverein 2 (78 / 64), Auebogenteam (79 / 45), Tennisladies 2 (79 / 27), Klötenköm 2 (79 /22), Theatergruppe 1 (79 / 7), Fit und fetzig (81 / 10), Theatergruppe 2 (83 /10) und Förderverein 1 (90 / 25).

 Auch bei den Herren gelang keine erfolgreiche Titelverteidigung. Hier war die Entscheidung außerordentlich eng. Es siegte das Team Feuerwehr 1 (Frank Sielke, Volker Sielke, Marvin Lübber und Christian Kuhlmann)), dass die Strecke mit 48 Wurf und 59 Meter über die Ziellinie bewältigte, dicht gefolgt vom  Auebogenteam das mit ebenfalls 48 Wurf die Strecke bewältigte, aber „nur“ 50 m über die Ziellinie hinaus kam, damit das Team Bier am Dienstag,  das punktgenau mit 48 Wurf das Ziel erreichte auf Platz drei verwies. Auf den weiteren Plätzen folgten Kornfeldstürmer(50 / 21), Auegrill (52 /61), Sportfischer (52 / 25) Theatergruppe 1 ( 53 / 49), Fußballherren 1 (56 / 35),Die Trucker (57 / 49),   Tenniscracks 1 (57 /40), Förderverein (57 / 37), Fußballherren 3 (57 / 20), Schützen  2 (59 / 43), Flinke Kugel (60 / 30), Bekannte & Co. (62 / 42), Maisfeldstürmer(63 / 21), Sektcompanie(63 / 19), Theatergruppe 2 (65 / 58) Fußballherren 2 (65 / 47), Flotte Jungs (66 / 47), Feuerwehr 2 (66 / 9), Die Boßeljäger ( 67 / 19), Tenniscracks 2 ( 68 / 6),Männergesangverein 2 ( 69 / 4),

Heimatverein ( 70 / 31)und Schützen1 ( 71 / 18).

Den erstmals ausgeboßelten Oldiepokal sicherte sich das Team des Männergesangvereins

(Heinfried Maschmann, Werner Sachs, Helmut Lehning, Horst Rieke)mit 57  Wurf und 15m.

 Die Siegerehrung nahmen der Ehrenvorsitzende des Boßelvereins, Karl-Heinz Nöhre, sowie die stellvertretende Vereinsvorsitzende Helga Heuer vor. Sie überreichten die stattlichen vom Flecken Barenburg gestifteten Pokale. Auch die Zweit- und Drittplatzierten Damen- und Herren-Teams konnten sich über „flüssige“ Stärkung freuen. Alle teilnehmenden Jugendteams erhielten Süßigkeiten sowie Verzehrgutscheine.


Der aktuelle Vorstand mit Anschrift und Telefon

 
 Bezeichnung Name / Anschrift Telefon
 
 Vorsitzender Günter Sittnick
Auf dem Schwege 5
27245 Barenbug
0 42 73 - 81 59
 
 Stellv. Vorsitzende Helga Heuer
Am Fischteich 3
27245 Barenburg
0 42 73 / 16 00
 
 Schriftführer Bernd Sünkenberg
Glockenberg 20
27245 Kirchdorf
0 42 73 / 61 06 88 7
 
 Kassenwart Oliver Job
Auf der Koppel 5
27245 Barenburg
0 42 73 - 97 97 049
 
 Riegenleiter Männer Werner Job
Im Flecken 58
27245 Barenburg
0 42 73 / 43 2
 
 Riegenleiterin Frauen Kirstin Job
Im Flecken 58
27245 Barenburg
0 42 73 / 43 2
 




Aktueller Mitgliederstand Januar 2017

Insgesamt 45,
davon 15 Frauen und 30 Männer


Beiträge (jährlich)

Aktive Mitglieder  
Familien: Euro 110,00
Familien über 70 Jahre: Euro   72,00
Einzelperson: Euro   72,00
Schüler: Euro   18,00
Passive Mitglieder  
Familien: Euro   72,00
Familien über 70 Jahre: Euro   18,00
Einzelperson: Euro   36,00

 

Unsere Boßelstrecke

 

Boßelverein "Bliev Drup" Barenburg e.V.


Leitung:

Günter Sittnick
Auf dem Schwege 5
27245 Barenbug


0 42 73 - 81 59

 

Website durchsuchen

Das Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Barenburg