flexheader3

Theatergruppe

H.-J. Habelmann

Auf dem Schwege 1

27245 Barenburg

0 42 73 / 10 43

 

Die Theatergruppe Barenburg e.V. von 1968 

 

Unsere Termine 2017:

Unsere Aufführungstermine:

Barenburg in der Sporthalle:

Freitag, 10. November um 20.00 Uhr

Samstag. 111. November um 20.00 Uhr – mit Schnitzelbuffet ( ab 18.30 Uhr)

Sonntag, 12. November um 14.30 Uhr     

 

Voigtei in der Spinnstube:

Freitag, 17. November um 20.00 Uhr – mit Schnitzelbuffet ( ab 18.30 Uhr )

Samstag, 18. November um 14.30 Uhr

Sonntag, 29. November ab 12.00 Uhr – mit Frühstücksbrunch   ( ab 10.30 Uhr )

 

Sonstige Termine:

Freitag, 24. Februar um 20:00 Uhr (Gasthaus Maschmann) – Jahreshauptversammlung

Sonntag, 18. Juni um 14:00 Uhr (Sportplatz) – Juxtunier des TuS Barenburg

Sonntag, 25. Juni um 9:30 Uhr (Gasthaus Maschmann) – Fahrradtour

Sonntag, 17. September um 13:00 Uhr (Mende) – Boßeltunier des Boßelvereins

Sonntag, 15. Oktober um 14:00 Uhr (Speicher) – Beginn Kartenvorverkauf

Sonntag, 7. Januar 2018 um 10:00 Uhr (Gasthaus Maschmann) – Neujahrempfang für Mitglieder

 

Titelbild_Piepen_för_Peer

Logo TheatergruppeIn der Saison 2016 spielten wir für sie:

"Piepen för de Peer"

 Schwank in drei Akten

von Jörg-Peter Hahn

 

 

Eine kleine Inhaltsbeschreibung:

Das Gastwirtsehepaar Alwin und Alwine Knieper sind Besitzer der Kneipe „Heidschnuck-Klause“, unterstützt werden sie vom Hausmädchen Vanessa. Leider ist da schon lange Zeit nichts mehr los. Nur die Stammgäste Hinnerk und Jan schauen des Öfteren vorbei, allerdings verzehren sie auch nur „Vom Wirt“. Eines Tages bekommt Alwin eine Anfrage von Familie Fischer, sie möchte Reiterferien mit ihrer Tochter in der Heidschnuck-Klause machen. Alwin in seiner Verzweiflung wittert einen Neustart und sagt zu. Was aber ist zu tun, wenn man weder Pferde noch Ahnung von den selbigen hat?  Da ist guter Rat teuer, aber wofür hat man gute Freunde. Gemeinsam wird ein Plan ausgearbeitet, der jedoch durch das Aufkreuzen von Herrn Wallner zu scheitern droht. Am Ende klärt sich alles auf, und auch die Liebe findet ihren Weg.

Ein lustiger Schwank der an allen Aufführungen das Publikum begeisterte.

An jeweils 3 Aufführungsterminen in Barenburg sowie in Voigtei gingen die Zuschauer frohgelaunt nach Hause.

 

Die Akteure in diesem Stück waren:

Uwe Witte, Heiko Simon, Michael Rajes, Jan Husmann, Gotthard Heller,  Mandy Kaulfers, Anette Husmann, Monika Kuhlmann und Nicole Rieke. Maskenbildnerin: Marianne Kaulfers, Souffleuese : Christa Habelmann, Spielleitung und Technik: Hans-Jürgen Habelmann, Bühnenbau: Otto Riekmann, Foto´s und Werbung. Andy Zumaya.

Hauptverantwortliche für Hallenaufbau und Bewirtung der Gäste: Detlef Meier, Rolf Wege, Elke Riekmann, Ulrike Wege zusammen mit dem Team der Theatergruppe.

Verantwortlich für das Schnitzelbuffet und den Kartenvorverkauf: Aue Grill Barenburg

Vielen Dank für die tolle Unterstützung  und den Applaus - auf ein neues, hoffentlich ebenso erfolgreiches Jahr 2017.

Hinweis:

In freudiger Erwartung schauen wir auf das Jahr 2018, denn dann feiert die Theatergruppe ihren 50. Geburtstag. Wie und wann wir das tun wird jetzt in diesem Jahr vom Festausschuss vorbereitet.

Lasst euch überraschen.

 

 

 

Titelbild_de_dree_blindgaengers

Logo TheatergruppeIn der Saison 2015 spielten wir für sie:

"De dree Blindgängers"

 Lustspiel in drei Akten

von Maximilian Vitus

 

 

Eine kleine Inhaltsbeschreibung:

Krischan, Karl und Jörn leben zusammen mit ihrer „alten“ Haushälterin Greten alleine auf einem Bauernhof. Als Greten nun Krank wird, müssen sie den Haushalt schmeißen, welches ihnen mehr recht als schlecht gelingt. Als ihnen eines Tages ein kleines Baby vor die Tür gelegt wird, ändert sich alles. Der gute Rat des Pastors verändert schlagartig das Leben der Bauern und auch der Haushälterin. Denn Hanne kommt als junges Mädchen und als Pflegemutter auf den Hof. Sie bringt erstmal den Haushalt auf Vordermann, und die Bauern werben um sie. Der wohlgemeinte Rat des Schweinehändlers Thomsen, doch eine reiche Witwe , Frau Bekmann, auf den Hof eiheiraten zulassen prallt an den Bauern ab. Am Ende ist Jörn der auserwählte und es kommt zum Happy End.

 

An 6 Aufführungsterminen in Barenburg und in Voigtei begeisterten die Spieler ihr Publikum.

Die Akteure in diesem Stück waren:

Uwe Witte, Heiko Simon, Michael Rajes, Hartmut Drieling, Melanie Biermann, Lena Drieling und Nicole Rieke. Maskenbildnerin: Marianne Kaulfers, Souffleuese : Christa Habelmann, Spielleitung und Technik: Hans-Jürgen Habelmann, Bühnenbau: Otto Riekmann, Foto´s und Werbung. Andy Zumaya.

 

Hauptverantwortliche für Hallenaufbau und Bewirtung der Gäste: Detlef Meier, Hartmut Rohlfing, Elke Riekmann, Ulrike Wege zusammen mit dem Team der Theatergruppe.

Verantwortlich für das Schnitzelbuffet und den Kartenvorverkauf: Aue Grill Barenburg

Vielen Dank für den Applaus und auf ein neues in 2016.

 

 

 

Im Jahr 2014 spielten wir für Sie:
"Fastföhrt"

 ein „komischer Thriller“  in drei Akten
in der Plattdeutsche Fassung von Bolko Bullerdiek

 

Die Freundinnen Marianne und Christa machen mit ihren Schwestern, Lisa und Theresa,

einen Wochenendausflug zu einem Auftritt der „Chippendales“. Auf dem Weg dahin, verfahren sie sich und bleiben mit ihrem defekten Auto in einer abgelegenen Gegend liegen. Sie landen auf dem Hof von Bauer Gerhard, der ist über den Besuch nicht begeistert, ist dann aber einverstanden, die Frauen für eine Nacht aufzunehmen. In der Nacht findet Theresa unter dem Bett einen Koffer mit Knochen. Sind es menschliche Knochen? Ist der mürrische Bauer etwa ein Mörder?

Als die Frauen dann noch ein Gespräch zwischen Gerhard, Raoul (einem Wilderer) sowie Metz (einem Arzt), belauschen in dem sie über die Bezahlung von 4 Herzen und acht Nieren verhandeln, ist für sie die Sache klar: sie sind bei Organhändlern gelandet und sie befinden sich in Lebensgefahr.

Ist dem wirklich so?  Wie kommen sie aus der Falle heraus?  Sind sie neugierig geworden?
Dann schauen sie sich die Lösung in diesem komischen Thriller bei einer unserer Aufführungen an.
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

 

 Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014Theatergruppe 2014

 

 

Fahrradtour 2013

 


Im Jahr 2012 spielten wir für sie:
"Dackshoden"

„Dackshoden“, einem Dreiakter von Norbert Tank,

Wenn man einen finanzschwachen Bauern (Heiko Simon), eine spendierfreudige Schwester (Marlis Heitmann), eine etwas überhebliche Nichte (Silvia Rohlfing), einen trinkfreudigen Knecht (Uwe Witte) und eine verliebte Magd (Monika Kuhlmann) zusammen auf einen Bauernhof bringt, da sind Lachkrämpfe vorprogrammiert. In der dreiteiligen Komödie von Norbert Tank spielten auch Christoph Witte, der ehrgeizige Tierarzt, Hartmut Drieling, der halbblind Senior Tierarzt und Jan Husmann, der eifrigen Briefbote mit.

Zusätzlich die drei unentbehrlichen Akteure hinter den Kulissen, Marianna Kaulfers (Maske), Christa Habelmann (Souffleuse) und der Spielleiter Hans-Jürgen Habelmann.

Natürlich dürfen wir nicht die unzähligen Helfer die den auf- und Abbau der Bühne, den Zuschauer Bereich und die Verkaufstalente vergessen.

Inhalt des Dreiakters:

Auf dem Hof von Bauer Hannes läuft es nicht mehr so richtig rund. Als jetzt auch noch seine Schwester mit ihrer Tochter auftaucht geht es steil bergab, denn sie schmeißen mit beiden Händen das Geld nur so aus dem Fenster.
Gut das Knecht Jehann den Überblick behält und die Geschicke auf dem Hof „im Griff“ hat, zu mindestens solange bis er vom Fensterladen am Kopf getroffen wird und sein Gedächtnis verliert. Kommt er mit Hilfe des Tierarztes und der Magd Lena wieder zu Verstand, und kann er den Hof noch retten?  Und warum der Nachbarsjunge Peter geheimnisvolle Briefe an die Nachbarschaftsfrauen verteilen muss, wissen wir jetzt.

  

Fahrradtour 2012

 

Wir über uns

Der Dorfgemeinschaftsabend in der neuen Mehrzweckhalle war 1968 für Karl Lücke der Anlass, mit den Jungschützen das Theaterstück "Lottokönig Otto" einzuüben. Auf einer Woge der Begeisterung tingelten die neuen Laienschauspieler über das Sulinger Land zu den Nachbargemeinden, um das geübte Stück aufzuführen. Aus dieser Idee war nun die THEATERGRUPPE BARENBURG geboren. 

Inzwischen sind es 94 Mitglieder (Stand Februar 2006), denen die Pflege der plattdeutschen Sprache als Ziel des Vereins am Herzen liegt. Einige Mitglieder unterstützen den Verein durch passive Mitgliedschaft, die meisten beteiligen sich aktiv. Da sind nicht nur die Darsteller mit den Spielleitern, Maske und Souffleuse, sondern auch die Organisatoren, die zu den Aufführungen alles rüsten und sich kümmern, dass alles wie am Schnürchen klappt. Manche organisieren vereinsinterne Veranstaltungen, andere sorgen dafür, dass der Verein am Dorfleben teilnimmt. Plattdeutsche Lesewettbewerbe an der Grundschule Barenburg stellen die Idee des Vereins auf eine breite Basis. 

Am vorletzten Wochenende im November jeden Jahres ist es dann soweit: der Höhepunkt der Saison, die Premiere der Aufführung des meist dreiaktigen plattdeutschen Theaterstückes. Es folgen an den kommenden Wochenenden noch weitere Aufführungen, die in der Tagespresse und hier im Internet angekündigt werden. 

Im Verlauf des Jahres gibt es weitere kleine Sketche und kurze Stücke, die zu verschiedenen Anlässen aufgeführt werden. Die Theatergruppe Barenburg nimmt an vielen Veranstaltungen im Barenburg mit großen Delegationen teil. Vereinsintern finden die beliebte Fahrradtour mit Wahl des Spargel-Tarzan und - Jane sowie andere Ausflüge statt. In jedem Jahr treffen sich die Mitglieder am letzten Freitag im Februar zur Jahreshauptversammlung der Theatergruppe Barenburg. 

Funktion Name Telefon
 
Geschäftsführender Vorstand
 
1. Vorsitzender Hans-Jürgen Habelmann 0 42 73 / 10 43
 
2. Vorsitzende Gudrun Fastenau 0 42 73 / 12 78
 
Schatzmeisterin Silvia Rohlfing 0 42 73 / 93 36 78
 
Spielleiterin Nicole Rieke 0 42 73 / 96 21 39
 
2. Spielleiter Uwe Witte 0 42 73 / 38 4
 
Schriftführerin Marlies Heitmann 0 42 73 / 14 59
 
Erweiterter Vorstand
 
Bühnenmeister Otto Riekmann 0 42 73 / 17 43
 
Veranstaltungen Renate Falldorf 0 42 73 / 15 60
 
Organisation Detlef Meier 0 42 73 / 83 55
 
Werbung, Internet Andy Zumaya 0 42 73 / 16 33
 

Website durchsuchen

Das Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Barenburg